Gerichtspsychologische Begutachtungen

 

Hier findet sich eine Auswahl meines Leistungsangebotes hinsichtlich forensisch-psychologischer Fragestellungen. In Absprache mit dem zuständigen Gericht bzw. der zuständigen Staatsanwaltschaft können im Rahmen meiner Sach- und Fachkompetenz auch weitere rechtspsychologische Fragestellungen zur Bearbeitung kommen. In jede Begutachtung fließen neben diagnostischen auch therapeutische Interventionen ein. Das Vorgehen im familienrechtlichen Kontext ist grundsätzlich lösungsorientiert und strebt nach einvernehmlichen Resultaten.

 

Um die voraussichtliche Dauer bis zur Erstattung des Gutachtenauftrags einzuschätzen, ist eine vorherige telefonische Kontaktaufnahme sehr hilfreich.


Familienrechtliche Fragestellungen

  • Elterliche Sorge bei Trennung und Scheidung
  • Erziehungsfähigkeit bei Kindeswohlgefährdung
  • Umgangsregelungen bei getrennt lebenden Elternteilen

 

 

 

Strafrechtliche Fragestellungen

  • Strafrechtliche Schuldfähigkeit
  • Strafrechtliche Entwicklungsreife
  • Kriminalprognose bei Inhaftierten
  • Kriminalprognose bei Straftätern und Straftäterinnen mit                 psychischen Störungen
  • Vollzugliche Lockerungsprognose und -planung
  • Aussagepsychologische Begutachtung zur Bewertung von Zeugenaussagen